der unterschied zwischen weichem dichtschieber und hartem dichtschieber

1.jpg

1.Weicher Absperrschieber

Weichdichtende Ventile sind neben den korrosionsgeschützten Auskleidungsventilen generell die Ventile, bei denen der Ventilkegel bzw. der Ventilsitz aus nichtmetallischem Material (hauptsächlich PTFE, Gummi etc.) besteht. Das weichdichtende Ventil hat die sehr gute Dichtwirkung, kann jedoch mehr oder weniger unsaubere Rückstände (wie Schweißschlacke, Eisenschrott etc.) in der Rohrleitungsinstallation und Systemreinigung hinterlassen. Wenn sie durch das Regelventil strömen, ist es leicht zu setzen Weiche Dichtsitze oder Ventilkerne werden zerkratzt, um die Leckage zu erhöhen und die Zuverlässigkeit der Dichtung zu verringern. Daher muss bei der Wahl der Weichdichtungsstruktur die strikte Reinigung der Rohrleitung vor der Reinigung und Inbetriebnahme des Mediums berücksichtigt werden.


2.Hard Siegelschieber

Hartdichtungen mit verschleißfesten Legierungen sind die beste Wahl für Absperrventile. Dieses Verfahren berücksichtigt die Dichtungseigenschaft und berücksichtigt auch die Lebensdauer und Zuverlässigkeit. Obwohl die Werksspezifikation nur 10-6 bis 10-8 beträgt, kann die Dichtheit als Weichdichtungsventil nicht erfüllt werden, es reicht jedoch aus, um die strengen Schließanforderungen zu erfüllen, und es ist langlebig und wirtschaftlicher.


Chat with us