DIN F4 Sphäroguss, nicht steigender Schaft, hartdichtender Absperrschieber von ZG-Ventil
DIN F4 Sphäroguss, nicht steigender Schaft, hartdichtender Absperrschieber von ZG-Ventil
  • DIN F4 Sphäroguss, nicht steigender Schaft, hartdichtender Absperrschieber von ZG-Ventil
  • DIN F4 Sphäroguss, nicht steigender Schaft, hartdichtender Absperrschieber von ZG-Ventil

din f4 pn10/pn16 gusseisen/sphäroguss nicht steigender schaft hartdichtender absperrschieber

zg din f4 duktiles eisen nicht steigender schaft hartdichtung absperrschieber (dn40-dn2000), druck: (pn6~pn25), alle produkte bestehen ce-druckgeräte-zertifizierung.

Größenbereich: 1 1/2\"-24\"/DN40-DN600  

Betrieb: Handrad/Getriebe/Pneumatik/Elektromotorisiert

Arbeitsdruck: PN10/PN16

Körpermaterialien: Gusseisen/Sphäroguss

Scheibenmaterialien: Gusseisen/Sphäroguss

Sitzmaterialien: Messing/Bronze/SS

Schaftmaterialien: SS

Drüsenmaterialien: Gusseisen/Sphäroguss

Anwendung für: Wasser, Öl & Gas

Shell-Test: 1,5 mal

Sitztest: 1,1 mal

Zahlung: T/T, D/P oder L/C

Vorlaufzeit: 5-30 Tage

Description

Einführung:

Der öffnende und schließende Teil des Schiebers ist ein Schieber. Die Bewegungsrichtung des Angusses ist senkrecht zur Richtung des Fluids. Der Absperrschieber kann nur ganz geöffnet und ganz geschlossen werden und kann nicht verstellt oder gedrosselt werden. Das Tor hat zwei Dichtflächen. Die beiden Dichtflächen des am häufigsten verwendeten Modellschiebers bilden einen Keil. Der Keilwinkel variiert mit den Ventilparametern, normalerweise 50 und 2°52', wenn die Medientemperatur nicht hoch ist. Der Anschnitt des Keilschiebers kann zu einem Ganzen geformt werden, der als starrer Anschnitt bezeichnet wird; es kann auch zu einem Anguss verarbeitet werden, der eine geringe Verformung erzeugen kann, um seine Herstellbarkeit zu verbessern und die Abweichung des Dichtflächenwinkels während der Verarbeitung zu kompensieren. Die Platte wird als elastisches Tor bezeichnet.


Merkmale:

1. Exquisite Materialauswahl nach einschlägigen Normen und hochwertige Materialien.

2. Das Ventil erfüllt vollständig die Anforderungen des Standards, mit zuverlässiger Dichtung, ausgezeichneter Leistung und schönem Aussehen.

3. Das Dichtungspaar ist fortgeschritten und angemessen. Die Dichtflächen des Schiebers und des Ventilsitzes sind zuverlässig, hohe Härte, Verschleißfestigkeit, hohe Temperaturbeständigkeit und hohe Temperaturbeständigkeit. Gute Korrosions- und Kratzfestigkeit und lange Lebensdauer.

4. Nach dem Abschrecken und Anlassen und der Oberflächennitrierung weist der Ventilschaft eine gute Korrosionsbeständigkeit, Kratzfestigkeit und Verschleißfestigkeit auf.

5. Es nimmt eine keilförmige elastische Torstruktur an, mittlere und große Durchmesser sind mit Drucklagern ausgestattet, die Reibung ist gering und es ist mit einer manuellen Schlagbetätigung ausgestattet, die leicht geöffnet und geschlossen werden kann.


Konstruktionsvorteile:

1. Der Flüssigkeitswiderstand ist gering und die Dichtfläche wird durch das Medium weniger gebürstet und korrodiert.

2. Das Öffnen und Schließen spart Kraft.

3. Die Fließrichtung des Mediums wird nicht eingeschränkt, stört den Durchfluss nicht und verringert nicht den Druck.

4. Einfache Form, kurze Strukturlänge, gute Fertigungstechnologie und breites Anwendungsspektrum.


Anwendungsgebiet:

Größenbereich: DN40 bis DN600

Temperatur: (-)29℃ bis 425℃

Zulässiger Betriebsdruck: PN10/PN16

Absperrschieber werden häufig in petrochemischen Anlagen, Metallurgie, Wasseraufbereitung, Wärmekraftwerken und anderen Öl- und Wasserdampfleitungen verwendet, um das Medium in der Pipeline zu verbinden oder abzuschneiden.


Technische Spezifikation:

1. Von Angesicht zu Angesicht: DIN3202-F4 

2.Flanschenden: DIN2532/2533/2501


Installation und Wartung:

1. Handräder, Griffe und Übertragungsmechanismen dürfen nicht zum Heben verwendet werden und Kollisionen sind strengstens untersagt.

2. Der Doppelschieber soll senkrecht eingebaut werden (d. h. der Ventilschaft steht in senkrechter Stellung und das Handrad oben).

3. Der Absperrschieber mit Bypassventil sollte vor dem Öffnen geöffnet werden (um die Druckdifferenz zwischen Einlass und Auslass auszugleichen und die Öffnungskraft zu verringern).

4. Der Absperrschieber mit Antriebsmechanismus sollte gemäß dem Produkthandbuch installiert werden.

5. Bei häufigem Öffnen und Schließen des Ventils mindestens einmal im Monat schmieren.

6Tss.jpg


MATERIAL LISTE

Teil Material   
Körper Gusseisen/Sphäroguss
Rabatt Sphäroguss/SS
Sitz Messing/Bronze/Edelstahl
Stengel SS/Messing
O-Ring NBR
NussMessing/Bronze


send inquiry to us

Related Product

Chat with us